„Muss es denn gleich für immer sein?“ – Sophie Kinsella

Ein brandneuer Roman von Sophie Kinsella. Um ehrlich zu sein, es ist mein erster von dieser Autorin. Klar sind mir ihre knallbunten Bücher schon mal aufgefallen, aber bisher hat mich noch nicht die Lust gepackt, mir eine Geschichte durchzulesen, bis jetzt. Das neue Buch gefällt mir sowohl vom Cover als auch von der Geschichte. Ein richtiges schönes Sommerbuch, welches ich im heißen Juli gelesen habe. Das ist einfach ein Frauenroman!

Titel: Muss es denn gleich für immer sein?
Autor: Sophie Kinsella
Seiten: 480 Seiten, Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 16. Juli 2018
Verlag: Goldmann Verlag

Inhalt:

Sylvie und Dan sind seit zehn Jahren zusammen. Sie führen eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, ein hübsches Zuhause und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt außerdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf 68 gemeinsame Jahre freuen können. Erfreulich?

Meinung:

Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Wie zum Kuckuck sollen sie diese Ewigkeit überstehen, ohne einander zu langweilen? Sie beschließen, sich gegenseitig im Alltag zu überraschen. Doch das ist leichter gesagt als getan … Spannend, oder? Würde euch das Buch zusagen? Und wenn ja, warum, wenn nicht, ebenso…?

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.