Lesung | „Die Geschichte des Wassers“ mit Maja Lunde

Vor gut drei Wochen habe ich bei Betrachtung neuer Lesungstermine genau geschaut, was mich interessieren könnte und so las ich, dass die norwegische Autorin Maja Lunde Mitte September 2018 auf kleiner Lesetour in Deutschland unterwegs ist. Natürlich ist auch ein Termin in Braunschweig dabei gewesen, wunderbar dachte ich und habe mir in der schönen Buchhandlung Graff eine Karte zurücklegen lassen. Das Foto oben zeigt ihr aktuelles Taschenbuch mit den „Bienen“, was auch während der Lesung verkauft wurde.

Woher kennt man die Autorin? Sie schrieb den Bestseller “Die Geschichte der Bienen”, welches dieses Jahr als Taschenbuch veröffentlich wurde, nachdem es das Buch hierzulande bereits als gebundene Ausgabe zu kaufen gab. Auch ihr neuestes Werk “Die Geschichte des Wassers” ist ein Besteller und als gebundene Ausgabe diesen Sommer erschienen. Die Lesung begann um 20.15 Uhr aus dem neuesten Roman “Die Geschichte des Wassers”. Mit dabei die Moderatorin Antje Deistler, die nicht nur super übersetzt, sondern immer wieder toll durch den Abend führt, so habe ich sie schon mehrfach erlebt. Den deutschen Part las die bekannte aus Dresden stammende Schauspielerin Claudia Michelsen, Kommissarin in Polizeiruf 110 (“Tatort”, “Kudamm´56/59”, “Der Turm”, “Kanzleramt”), Grimme-Preis, Hessischer Filmpreis, Max Ophüls und Goldene Kamera Trägerin.

Copyright: Privat // Claudia Michelsen – Vielen lieben Dank!

Da ich gerne Taschenbücher lese, habe ich mir vorab das Buch “Die Geschichte der Bienen” zugelegt und durchgelesen. Wunderbares Buch! Das Wasserbuch denke ich werde ich mir ebenso als Roman-Taschenbuchausgabe kaufen. Aber zurück zur Lesung, also die Buchhandlung Graff in der Braunschweiger Innenstadt war am Dienstagabend (18.09.) sehr gut gefüllt. Ich schätze mal so rund 200 Leute nahmen an der Lesung teil (Ich hatte Karte Nr 173). Zu Beginn begrüßte Thomas Wrensch die Moderatorin des Abends: Antje Deistler, die ja schon fast zum Inventar gehört. In der Tat habe ich alle Lesungen, die mich interessierten in der Buchhandlung oder während des Braunschweiger Krimifestivals, die ich besucht habe, nur mit Antje Deistler gesehen. Also sie war immer dabei – da ich finde, sie es auch am besten kann und einwandfrei übersetzt, wobei man die englische Sprache von Norwegern und Schweden sehr gut verstehen kann. Er begrüßte die Autorin Maja Lunde und die Schauspielerin Claudia Michelsen, die ja etliche Filmpreise gewann. Sie so: “Ach, das ist doch nicht wichtig!”. Beifall vom Publikum für die Schauspielerin. Und schon ging es los. Antje Deistler freute sich wieder in Braunschweig zu sein und vor allem, dass trotz der tropischen Temperaturen Mitte September so zahlreich Leute erschienen sind. Los ging es … Maja Lunde las einen Part in norwegisch, hörte sich lustig an und danach Claudia Michelsen die deutsche Übersetzung, zwischendurch wurde Maja Lunde von Antje Deistler interviewt, bevor der zweite Part folgte…. gegen 21.30 Uhr war dann auch alles vorbei..Schade War ein sehr schöner Abend, in welchem uns alle drei Damen die Bücher von Maja Lunde und deren Geschichten näher brachten. Ihr drittes Buch wird sich um Tiere drehen… also vielleicht “Die Geschichte der Tiere” heißen!? Im Anschluss signierten noch Maja Lunde und Antje Deistler Bücher und beantworteten Fragen. Claudia Michelsen musste am Hauptbahnhof ihren Zug nach Berlin kriegen, da sie derzeit einen 6-Teiler „Die verlorene Tochter“ für das ZDF dreht. Voraussichtlich 2019 zu sehen, mit dabei Christian Berkel und Götz Schubert.

VIELEN DANK FÜR DIESEN SCHÖNEN ABEND IN BRAUNSCHWEIG!

Zu den Homepages: 

Autorin Maja Lunde | www.majalunde.com

Moderatorin Antje Deistler | www.worteundtaten.co

Schauspielerin Claudia Michelsen | www.claudiamichelsen.de

Teilen:

2 Kommentare

  1. September 22, 2018 / 12:04 pm

    „…da ich finde, dass sie es am besten kann“ – wow, danke für die Blumen! Ich bin immer wieder gern in Braunschweig. Das nächste Mal auf „Oxen“-Tour im November mit Jens Henrik Jensen und Dietmar „the voice“ Wunder. Hoffentlich sind Sie wieder dabei, liebe Franzi.
    Herzliche Grüße aus Köln, Antje Deistler

    • September 22, 2018 / 2:14 pm

      Hallo, das ist lieb! Danke für Ihren Kommentar, habe mich gerade wirklich sehr gefreut!
      Herzliche Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.