“Irgendwann verlor ich meine Flügel… und der Kleber warst du” – Nadine Kapp

Die junge Autorin Nadine Kapp hat bereits einige Bücher veröffentlicht, wenn auch unter Decknamen. Dies ist ihr erstes Buch unter ihrem Namen, welches ein Gedichteband ist. Ihr Buch “Irgendwann verlor ich meine Flügel…und der Kleber warst Du” erschien Ende April bei Books On Demand. Wirklich ein richtig schönes Buch!


Inhalt: Wahrscheinlich hat jeder von uns es schon einmal erlebt. Man verliebt sich und hofft. Hofft, dass es ein Happy End geben wird. Doch manchmal hat das Leben einen anderen Weg vorgesehen und wir leiden. Wir leiden zutiefst und jeder von uns geht mit diesen Empfindungen anders um. Viel zu selten schöpfen wir Kraft aus dieser Erfahrung und gelangen zu der Erkenntnis, dass es uns stärker macht. Jede einzelne Enttäuschung führt uns näher ans Ziel, auch wenn man es sich vielleicht nicht sofort eingestehen will. Doch irgendwann blicken wir zurück und sehen, dass es eine Zeit war, an die wir doch gern denken, obwohl sie uns einst zerstört hat.

Meinung: Das Buch beinhaltet wunderschöne Gedichte, Fotos und Zeichnungen, die zum Nachdenken anregen, sehr emotional und schön geschrieben. Ein tolles Buch zum Verschenken an Freunde und Familie.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.