„Im Bruchteil der Sekunde“ – David Baldacci

Meine Bahnhofskauflust in allen Ehren, was nur, wenn der Endbahnhof, in deren Stadt ich mich befinde momentan gar kein Bahnhof ist, sondern die reinste Baustelle? So gesehen habe ich mich in Wuppertal nach einer Buchhandlung umgesehen, keine Chance, bis ich Galeria Kaufhof fand und später dann eben doch noch Thalia. Das Buch “Im Bruchteil der Sekunde” hat mich auf jeden Fall angesprochen und so nahm ich es vom kleinen offenen Buchladen mit. Ich habe dazu noch zwei andere Bücher von ihm dort liegen sehen, die alle aus einer Reihe entstammen.

Titel: Im Bruchteil der Sekunde
Autor: David Baldacci
Seiten: 516 Seiten
Erscheinungsdatum: 14. Juli 2016
Verlag: Bastei Lübbe

Inhalt: 

Sean King war Agent des Secret Service. Sein Auftrag. Schutz eines Präsidentschaftskandidaten. Sein Fehler: Für den Bruchteil einer Sekunde lässt er sich ablenken und die Kugel des Mörders findet ihr Ziel. Acht Jahre später. Ein neuer Wahlkampf. Eine junge Agentin. Auch sie begeht einen Fehler, und der Mann, den sie schützen soll, wird vor ihren Augen entführt. Michelle Maxwells einzige Chance, einen zweiten Mord zu verhindern, liegt in dem alten ungelösten Fall von damals – und der Antwort auf die alles entscheidene Frage: Was hat Sean King in jenem Augenblick gesehen.

Meinung:

Zum Cover: Ich fand es mit dieser gelb-schwarzen Aufmachen schon sehr ins Auge stechend und auch die Schriftart und das ausgewählte Coverfoto konnten mich überzeugen. Zur Geschichte muss ich sagen: Ich finde Morde um Präsidentschaftskandidaten immer noch aktuell, ein bisschen erinnert mich dass an “Homeland”. Außerdem liebe ich Thriller. Interessant war bei meiner Recherche, dass das Buch bereits 2003 erschienen ist und nun neu aufgelegt wurde. Der Autor David Baldacci hat schon etliche Bücher geschrieben, veröffentlicht und sie sind in über fünfundfünzig Sprachen übersetzt worden. Wie spannend es zugeht, wenn zwei Verbrechen zusammenhängen erfahrt ihr also in “Ein Bruchteil einer Sekunde”. Unbedingt lesen, wen´s interessiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.