„Die Toten von der Falkneralm“ – Miroslav Nemec

Das Buch hat mich etwas länger Zeit gekostet, da ich es immer wieder weg lag, was aber nicht der Geschichte geschuldet ist. Der Schauspieler Miroslav Nemec veröffentlichte im Jahr 2016 sein erstes Buch „Die Toten von der Falkneralm“ als Hardcoverausgabe. Er ist vor allem bekannt als Ivo Batic aus der ARD-Reihe „Tatort“, wo er sonntags hin und wieder zusammen mit seinem Kollegen Udo Wachtweitl Verbrecher jagt. Das Buch fand ich zufällig an einem regnerischen Tag auf dem Sonderangebote-Tisch der Buchhandlung Graff. Es kostete eigentlich 19,99 EUR und war herabgesetzt auf 5,00 EUR. Unglaublich, aber ich musste es einfach mitnehmen, weil es mich interessierte.

Als ich zu Hause ankam und mir das Buch genauer betrachtet habe, viel mir vorne noch eine Signatur auf. Einige Wochen zuvor nahm Miroslav Nemec an einem Festival in Braunschweig teil und signierte dort seine Bücher für die Buchhandlung und ich habe völlig überraschend ein Exemplar mit Autogramm ergattert. Zwischenzeitlich ist das Buch diesen Frühjahr als Taschenbuch erschienen, welches ich mir wohl eher zugelegt hätte, da ich Taschenbuch-Fan bin. Nichts desto trotz freue ich mich, Euch nun meine Rezension posten zu können. Man sagt ja auch, Schauspieler können alles? Ich mag nur wenige Schauspieler, die Bücher geschrieben haben, aber wenn dann sind es entweder eigene Geschichten aus ihrem Leben und Biografien, fiktive Romane oder Krimis. Also für alle, die das Buch interessiert, könnt ihr nun die Taschenbuchausgabe kaufen oder ausleihen, in der Bücherei eures Vertrauens bzw. eurer Nähe.

Titel: Die Toten von der Falkneralm – Mein erster Fall
Autor: Miroslav Nemec
Seiten: 256 Seiten – Hardcover
Erscheinungsdatum: 15. August 2016
Verlag: Albrecht Knaus Verlag

Inhalt:

Miroslav Nemec, den viele als Ivo Batic aus dem Münchner „Tatort“ kennen, soll bei einem „Mörderischen Wochenende“ aus einem Krimi lesen und über „Mord in Fiktion und Wirklichkeit“ diskutieren. Und so fährt er an einem Freitag im August in das Berghotel „Falkneralm“, zu dem nur eine einsame Steilbahn führt. Doch das Wochenende wird alles andere als erfreulich: Nicht nur kommt ein gewaltiger Gewittersturm auf, plötzlich kommen nacheinander auch drei Gäste zu Tode. Unfall oder Mord? Eine Verkettung unglücklicher Umstände, wie die Berchtesgadener Polizei meint. Doch Nemec und ein anderer Gast, die Polizeimeisterin Bergending aus Augsburg, beginnen zu zweifeln, ob wirklich alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Und so muss der Kommissardarsteller Nemec selbst zum Ermittler werden und der Gefahr ins Auge blicken, sich so richtig lächerlich zu machen.

Meinung:

Guter Schreibstil, gefällt mir gut. Auch das Cover fande ich total gelungen, da es Lust auf die Alpen macht, bei der Taschenausgabe, die ich jetzt sah, fand ich es nicht mehr so toll, da hätten sie es beibehalten sollen. Ich finde seine Erzählungen witzig und es ist ein gutes Buch für den Urlaub.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.