„Der Circle“ – Dave Eggers

In Berlin musste mir das Buch “Der Circle” in Berlin einfach mitnehmen und natürlich auch lesen. Ich habe damit die letzten Tage begonnen und es sehr zügig – für meine Verhältnisse – durchgelesen. Das Buch und die Geschichte ließen mich einfach nicht mehr los. Auch wollte ich es unbedingt vor der Verfilmung lesen, der Film zum Buch kam im September 2017 in die deutschen Kinos, darin zu sehen Emma Watson und Tom Hanks. Viele von Euch kennen das Buch sicherlich? Es war ein Spiegel Bestseller Nun hoffen wir mal das sich der Frühling endlich blicken lässt?

Titel: Der Circle
Autor: Dave Eggers
Seiten: 560 Seiten
Erscheinungsdatum: 08. Oktober 2015
Verlag: KiWi

Inhalt: 

Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt beim “Circle”, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäfts-felder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der “Weisen drei Männer”, die den Konzern leiten – wird die Welt eine bessere. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class Restaurants, wo Sterne-Köche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles.

Meinung:

Das Cover des Buches finde ich ziemlich gelungen. Es fällt einem direkt ins Auge und man muss in der Buchhandlung nicht lange suchen. Auch im eigenen Bücherschrank flimmert es. Die Hardcoverausgabe erschien bereits 2014, das Taschenbuch dann 2015. Ich hatte es seit längerem auf meiner SuB-Liste und musste mir erstmal Platz schaffen. Die Geschichte zog mich gleich zu Beginn in ihren Bann, es geht sofort los mit Mae und ihrer Arbeit, ihren Problemen und ihrer Begeisterung für dieses Unternehmen. Ich habe es in vier Tagen komplett durchgelesen und musste mich spätabends zu einer Pause regelrecht durchringen…. Das Buch kann ich Euch also wirklich empfehlen, sollte Euch der Inhalt interessieren. Den Film werde ich mir nun auf DVD ansehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.