„Das Zeitlabyrinth“ – Ellen Esser

Ein Buch namens „Das Zeitlabyrinth“ hat mich Ende April 2018 erreicht. Die Schauspielerin Ellen Esser aus Berlin war so freundlich uns ein Rezensionsexemplar für unseren Blog zur Verfügung zu stellen. Vielen herzlichen Dank dafür! Sie kommt aus Berlin und ihre Karriere startete bereits in den 60er und 70er Jahren.

Sie schreibt und inszeniert Stücke, malt Bilder und organisiert ihren Verein „Cooltur030“ in Berlin. „Das Zeitlabyrinth“ ist ihr erster Roman. Ihr Buch erschien bei Books On Demand und ist u.a. bei Amazon, Thalia und bei vielen anderen namhaften Buchshops erhältlich. Schaut doch mal auf ihre Homepage.

Titel: Das Zeitlabyrinth
Autor: Ellen Esser
Seiten: 448 Seiten – Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 2018

Inhalt:

Marie hat in einem Loft an der Spree ein Start-up gegründet. Ihre Werbeagentur läuft sehr gut, weil ihr einflussreicher Vater stets dafür sorgt, dass sie zahlungskräftige Kunden bekommt. Als Folge der hohen Arbeitsbelastung erkrankt sie schwer an Migräne. Um zu lernen, sich besser zu entspannen, geht sie zu einem Psychotherapeuten. In den Sitzungen kommt unter Hypnose überraschend ein labyrinthisches Geflecht früherer, dramatischer Erlebnisse aus anderen Jahrhunderten an die Oberfläche. Die Parallelen zu ihrem jetzigen Leben werden immer klarer, und dann kommt sie einem Familiengeheimnis auf die Spur. Im Laufe der Spurensuche verändert sich ihr Leben.

Meinung:

Ein sehr schönes Buch, auch das Cover finde ich sehr ansprechend. Den Klappentext, die Geschichte um Marie finde ich auch sehr interessant. Die Story passt genau in die 2000er Jahre. Ich mag persönlich auch lieber ein Buch in der Hand haben, als ein Ebook zu lesen. Sie schreibt sehr klar und verständlich, was mir gut gefällt. Viel Spaß euch beim lesen!

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.