„Das Buch der Spiegel“ – E.O. Chirovici

In dem Buch geht es um einen Mord, der nie aufgeklärt wurde, ein Manuskript und viele Schicksale. Auf das Buch bin ich zufällig in einer Bahnhofsbuchhandung gestoßen und fande es interessant, dass ich es aber erstmal doch ein wenig links liegen gelassen habe, lag daran, das ich mir dafür Zeit nehmen wollte.

Inhalt
Literaturagent Peter Katz erhält ein Manuskript vom Autor Richard Flynn, in dem dieser den fünfundzwanzig Jahre alten Mordfall am berühmten Professor Joseph Wieder aufgreift – doch bevor Katz die ganze Geschichte lesen kann, endet das Manuskript abrupt. Fortan ist Katz wie besessen und setzt alles daran, die Wahrheit zu erfahren.

Titel: Das Buch der Spiegel
Autor/in: E. O. Chirovici
Seiten: 200 Seiten, Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 2017
Verlag: Goldmann

Meinung: Der Roman konnte mich fesseln, die Geschichte sprach mich an. Leider werden nicht alle Rätsel gelöst, aber so ist es ja auch im wahren Leben. Der Lesefreude tat dies keinen Abbruch.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.